The home of Eurovision lyrics

nicole_lead

Germany
<< 1981 1983 >>
Song Information
Music: Ralph Siegel
Lyrics: Bernd Meinunger
Conductor: Norbert Daum
Eurovision Song Contest 1982
Position: 1st
Points: 161pts
Other versions
German English
French Spanish
Italian Dutch
Danish Russian
Multilingual

German
Wie eine Blume am Winterbeginn
Und so wie ein Feuer im eisigen Wind
Wie eine Puppe, die keiner mehr mag
Fühl’ ich mich an manchem Tag

Dann seh’ ich die Wolken, die über uns sind
Und höre die Schreie der Vögel im Wind
Ich singe aus Angst vor dem Dunkeln mein Lied
Und hoffe, dass nichts geschieht

Ein bisschen Frieden, ein bisschen Sonne
Für diese Erde, auf der wir wohnen
Ein bisschen Frieden, ein bisschen Freude
Ein bisschen Wärme, das wünsch’ ich mir

Ein bisschen Frieden, ein bisschen Träumen
Und dass die Menschen nicht so oft weinen
Ein bisschen Frieden, ein bisschen Liebe
Dass ich die Hoffnung nie mehr verlier’

Ich weiß, meine Lieder, die ändern nicht viel
Ich bin nur ein Mädchen, das sagt, was es fühlt
Allein bin ich hilflos, ein Vogel im Wind
Der spürt, dass der Sturm beginnt

Ein bisschen Frieden, ein bisschen Sonne
Für diese Erde, auf der wir wohnen
Ein bisschen Frieden, ein bisschen Freude
Ein bisschen Wärme, das wünsch’ ich mir

Ein bisschen Frieden, ein bisschen Träumen
Und dass die Menschen nicht so oft weinen
Ein bisschen Frieden, ein bisschen Liebe
Dass ich die Hoffnung nie mehr verlier’

Sing mit mir ein kleines Lied
(Ein bisschen Frieden, ein bisschen Sonne)
(Für diese Erde, auf der wir wohnen)

Dass die Welt in Frieden lebt
(Ein bisschen Frieden, ein bisschen Freude)
(Ein bisschen Wärme, das wünsch’ ich mir)

Singt mit mir ein kleines Lied
(Ein bisschen Frieden, ein bisschen Träumen)
(Und dass die Menschen nicht so oft weinen)

Dass die Welt in Frieden lebt
(Ein bisschen Frieden, ein bisschen Liebe)
(Dass ich die Hoffnung nie mehr verlier’)

Translation
Just like a flower at the beginning of winter
And just like a fire in an icy wind
Just like a doll that nobody wants anymore
That’s how I feel on some days

Then I see the clouds above
And I hear the cries of the birds in the wind
I sing my song in fear of the dark
And hope that nothing happens

A bit of peace, a bit of sunshine
For this earth on which we’re living
A bit of peace, a bit of joy
A bit of warmth, that’s what I wish for

A bit of peace, a bit of dreams
And that people won’t cry as often
A bit of peace, a bit of love
May I never lose hope again

I know my songs won’t help very much
I’m just a girl who says what she feels
Alone I’m helpless, a bird in the wind
That feels that the storm begins

A bit of peace, a bit of sunshine
For this earth on which we’re living
A bit of peace, a bit of joy
A bit of warmth, that’s what I wish for

A bit of peace, a bit of dreams
And that people won’t cry as often
A bit of peace, a bit of love
May I never lose hope again

Sing with me a little song
(A bit of peace, a bit of sunshine)
(For this earth on which we’re living)

May the world live in peace
(A bit of peace, a bit of joy)
(A bit of warmth, that’s what I wish for)

Sing with me a little song
(A bit of peace, a bit of dreams)
(And that people won’t cry as often)

May the world live in peace
(A bit of peace, a bit of love)
(May I never lose hope again)

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Visitors from around the world

free counters