The home of Eurovision lyrics

Song Information
Music: Thomas Natschinski
Lyrics: Inge Branoner

Zwischen Himmel und Erde
Werden Träume gebor’n
Zwischen Himmel und Erde
Geh’n sie wieder verlor’n

Wer nicht träumen kann, keine Wünsche hat
Ist verdammt ein armer Mann
Alles was du hast, alles was du bist
Ist oft über Nacht vertan

Ist das Wunderland erst mal abgebrannt
Müssen neue Träume her
Fällt es wieder mal wieder jedes mal
Auch schwer

Zwischen Himmel und Erde
Werden Träume gebor’n
Zwischen Himmel und Erde
Geh’n sie wieder verlor’n

Manche Träume sind bitter
Manche Träume sind süß
Zwischen Himmel und Erde
Such ich mein Paradies

Glücklich sein für ein Leben lang
Kommt nicht so von ungefähr
Eine Liebe hält nur so lang sie hält
Und nicht eine Stunde mehr

Rote Rosen blüh’n nicht im Januar
Davon träumen kann man schon
Unser Herz wärmt sich auch
An der Illusion

Zwischen Himmel und Erde
Werden Träume gebor’n
Zwischen Himmel und Erde
Geh’n sie wieder verlor’n

Manche Träume sind bitter
Manche Träume sind süß
Zwischen Himmel und Erde
Such ich mein Paradies

Zwischen Himmel und Erde
Werden Träume gebor’n
Zwischen Himmel und Erde
Geh’n sie wieder verlor’n

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Visitors from around the world

free counters