The home of Eurovision lyrics

Song Information
Music: Michael Reinecke
Lyrics: Michael Reinecke

Jede Nacht bist du ganz nah bei mir
Und ich spüre dich, als wärst du hier
Doch am Morgen werd’n die Träume verweh’n
Mußt du zurück ins Traumland geh’n

Morgens steh’ ich so wie immer auf
Und der Tag nimmt den gewohnten Lauf
Doch die Alltagssorgen spüre ich kaum
Ich glaube fest an meinen Traum

Wo bist du? (Ich will dich lieben)
Wann werd’ ich dir begegnen? (Immer nur lieben)
Wo bist du? (Laß mich nicht warten)
Hat das Schicksal uns nicht für einander bestimmt?

Wo bist du? (Ich will dich lieben)
Lang schon wart’ ich vergebens (Immer nur lieben)
Wo bist du? (Laß mich nicht warten)
Es gibt nichts, was mir je meine Zuversicht nimmt

Das Gefühl: “Es ist noch nicht zu spät”
Kennt nur der, der immer weiter geht
Nein, ich geb’ nicht auf, ich warte auf dich
Du bist ganz nah, das fühle ich

Wo bist du? (Ich will dich lieben)
Wann werd’ ich dir begegnen? (Immer nur lieben)
Wo bist du? (Laß mich nicht warten)
Hat das Schicksal uns nicht für einander bestimmt?

Wo bist du? (Ich will dich lieben)
Lang schon wart’ ich vergebens (Immer nur lieben)
Wo bist du? (Laß mich nicht warten)
Es gibt nichts, was mir je meine Zuversicht nimmt

Wo bist du?

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Visitors from around the world

free counters